Glanz und Gloria

10:00:00

Wer ein Croissant mit einem Bagel kreuzt, der bekommt einen „Craigel“, wer Muffins aus Brioche-Teig herzhaft füllt, kann seinen Gästen „Bruffins“ servieren. Fachleute sprechen in diesem Zusammenhang gerne von „Fusion Food“ oder „Crossover“ oder „Cross Kitchen“. Die innovativen Kreuzungen sind oftmals spannend, manchmal lecker und bisweilen leider ungenießbar.

Auch getränkeseitig wird trinkfertig gemischt, was die Kreativität so hergibt. Jetzt hat die AmCon AmusementConcepts GmbH & Co. KG aus Bochum Limonade mit Tee zu „Limotee“ gekreuzt und unter dem Namen „GLORIA“ in den Handel gebracht. Wer in der Schule mit Latein gequält wurde weiß, Gloria steht für Ruhm und Ehrerbietung. Ob hier „Nomen est omen“ gilt, also der Name Programm ist - wir haben die vier Varianten der Ruhmreichen probiert.

1. „GLORIA noble herbs“ mit Honig, Kräutern und Limetten

2. „GLORIA spicy ginger“ mit würzigem Ingwer, mildem Basilikum, Minze, Salbei, Moringa, Limette und Honig

3. „GLORIA fruity hibiscus“ mit fruchtig, herben Hibiskusblüten, Minze, Salbei, Limettensaft und Honig

4. „GLORIA cool mint“ mit Honig, Limette, Salbei und Moringa und einer Extraportion erfrischender Minze.

Für das gesamte GLORIA-Quartett gilt laut Herstellerangaben: Es wird vollständig aus hochwertigen Bio-Zutaten produziert und ist frei von Geschmacksverstärkern, Farb- oder Konservierungsstoffen. Sowohl das Unternehmen als auch alle Zulieferer seien Bio-zertifiziert. Bleibt die wichtigste Frage: Wie schmecken die Bio-Erfrischungsgetränke mit Kohlensäure in der Tradition hausgemachter Limonaden und Eistees, neudeutsch „Limotee“, eigentlich?

Zunächst: Die 0,375 l-Gebinde sehen edel aus. Ein wenig wie zu heiß gewaschene Champagnerflaschen. Der Teint des schweren Glases ist dunkel, das Etikett unauffällig, die Schrift des Markennamens markant aber suboptimal lesbar. Die Suche nach der Sorte fällt bereits mit kleiner Sehschwäche schwer. Visuelle Hilfestellung leistet allerdings eine so dezente wie sortenspezifische Farbkennung. Mit einem geradezu zärtlichen „Zisch“ reagiert „Limotee“ auf das Entfernen des Kronkorkens und gibt so zu verstehen: Kohlensäure ja, aber in magenfreundlicher Dosierung. Wie vom Hersteller empfohlen füllen wir die „Limotees“ gut gekühlt in Weingläser. Dabei kann, wer will, die für Champagnerflaschen typische Vertiefung im Boden nutzen. Daumen rein und der Eingießvorgang bekommt was 3-Sterne-mäßiges. Wir haben die Flaschen allerdings am Bauch gepackt (liegen echt gut in der Hand) und die Gläser ganz ohne Chichi hälftig gefüllt. Pfiffig: Der Kronkorken ist so konstruiert, dass die Flasche nach dem Öffnen auch wieder verschlossen werden kann.


Foto: HANNAH.KONDA, Hannah van Alen
Alle vier Sorten kommen sommerlich frisch und prickelnd daher. Die jeweiligen Kräuter und Früchte sind schmeckbar, auch wenn die Minze bisweilen ziemlich dominiert. Das Verhältnis von Süße und Säure ist ausgewogen. Fazit: Die Liaison von Limo und Tee ist gelungen, die Kombination aus Lifestyle-Outfit und Bio-Inhalt funktioniert. Einzig der Preis könnte Glanz und Gloria im Weg stehen. Denn der ist mit 2,79 Euro pro Flasche (Zurheide, Düsseldorf, 10.8.2016) so ambitioniert wie das gesamte Projekt.

Mehr Informationen zu „Gloria“ gibt’s unter www.gloria-limotee.de


Das könnte Dir auch gefallen

Beliebte Posts

Folge uns auf

Über uns

Der Schweizer Lebenskünstler Alfred Selacher hat einmal gesagt: „Mich unterscheidet meine Neugier.“ Eine Eigenschaft, die auch den AUSPROBIER-CLUB von anderen Netz-Angeboten unterscheidet. Wir gehen für Sie und mit Ihnen auf kulinarische Abenteuerreise. Es geht ums Probieren und Ausprobieren, es geht um Gaumenkitzel und Lebensfreude, es geht um kleine Überraschungen und große Entdeckungen, es geht um Essen und Trinken, Küche und Kochen, Tisch und Tafel und all das, was Genuss zu einem einmaligen Erlebnis macht. Der AUSPROBIER-CLUB versteht sich als kulinarischer Abenteuerspielplatz für Genießer und präsentiert in lockerer Folge neue, spannende, außergewöhnliche Produkte, Dienstleistungen und Trends aus der großen, weiten Genusswelt. Viel Spaß dabei.