Die Geschichte des „Ö“

14:07:00

Die Geschichte des „Ö“ beginnt neulich im Supermarkt. „Möchten Sie mal das Haselnussöl von Pödör probieren?“ Öl, Pödör, pröbieren – noch ehe ich meine Gedanken zu Ende sörtiert habe, fährt die freundliche Dame auch schon fort: „Unser Haselnussöl wird wie alle Öle von Pödör zu 100% in Österreich hergestellt.“ Warum überrascht mich das jetzt nicht wirklich? Sekundenbruchteile später taucht ein Teelöffel im meinem Blickfeld auf, nimmt samt öliger Ladung Kurs auf meine Mundhöhle und setzt gekonnt zur Landung an. „Hmmm, köstlich!“ Die Pilötin des Löffels lächelt. Und ich mit ihr.

Foto: HANNAH.KONDA, Hannah van Alen
Heute schmückt ein kleines Fläschchen Pödör Haselnuss meine Öl-Sammlung. Und ich lächle noch immer, wenn ich es verwende – ganz gleich ob als Topping zur Kohlrabi-Creme Suppe, als Bestandteil eines Salatdressings oder als geschmacklichen Baustein eines üppigen Sandwiches. Selbst in einem Glas Sekt verbreitet es gekonnt seine nussigen Aromen und macht aus einem schlichten Prickelwasser einen spannenden Aperitif.

„Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, der Übertreibung entgegenzuwirken“, soll der österreichische Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal einmal formuliert haben. Und genau diese Fähigkeit ist es, die das Haselnussöl von Pödör auszeichnet und zu einem so eleganten wie beeindruckenden Begleiter zahlreicher Speisen macht. Es ist, was es vorgibt zu sein: Ein aus Piemonteser Haselnüssen gepresstes Öl mit authentischem Duft und leichten Röstaromen. Nicht mehr und nicht weniger. Authentizität, die man schmeckt und einen sogar im Supermarkt zum Lächeln bringt.

Doch die Geschichte des „Ö“ hat auch ihre dramatischen Seiten. Und die offenbaren sich spätestens an der Kasse. Für 100 ml des betörenden Haselnussöls werden im Pödör Online-Shop nämlich verstörende 12,70 Euro (Stand: 12.08.2016) aufgerufen. Ein „Höppy-End“ sieht irgendwie anders aus.

Mehr zu Pödör, seinem Haselnuss Öl und vielen anderen Produkten gibt es hier: http://www.podoroele.de/

5 von 5 Gabeln







Das könnte Dir auch gefallen

Beliebte Posts

Folge uns auf

Über uns

Der Schweizer Lebenskünstler Alfred Selacher hat einmal gesagt: „Mich unterscheidet meine Neugier.“ Eine Eigenschaft, die auch den AUSPROBIER-CLUB von anderen Netz-Angeboten unterscheidet. Wir gehen für Sie und mit Ihnen auf kulinarische Abenteuerreise. Es geht ums Probieren und Ausprobieren, es geht um Gaumenkitzel und Lebensfreude, es geht um kleine Überraschungen und große Entdeckungen, es geht um Essen und Trinken, Küche und Kochen, Tisch und Tafel und all das, was Genuss zu einem einmaligen Erlebnis macht. Der AUSPROBIER-CLUB versteht sich als kulinarischer Abenteuerspielplatz für Genießer und präsentiert in lockerer Folge neue, spannende, außergewöhnliche Produkte, Dienstleistungen und Trends aus der großen, weiten Genusswelt. Viel Spaß dabei.