Formidabler Fleischersatzverzehr

13:32:00

Sie heißen, je nach Region, Frikadellen, Buletten, Klopse, Fleischpflanzerl oder Huller. Spaßvögel sprechen schon mal von „Bremsklötzen“, Sprachverkürzer von „Frikos“.  Laut Wikipedia handelt es sich dabei um „gebratene Klößchen aus Hackfleisch, die unterschiedlich zubereitet und geformt werden“. So weit, so gut.

Foto: HANNAH.KONDA Fotografie, Hannah van Alen
Ich gebe zu, ich liebe Frikadellen – kleine und große, runde und ovale, feste und lockere, Hauptsache fleischig und lecker. Dazu ein anständiger Klecks Senf oder die bereits von mir überschwänglich gelobten „Scharfe Kirschen“ (https://ausprobierclub.blogspot.de/2016/10/scharfe-kirschen.html) und ein kühles Bier – perfekt.

Und jetzt liegen vier tiefgefrorene AVITA Gemüse-Frikadellen vor mir in der Pfanne. GEMÜSE und FRIKADELLEN. Ich bin skeptisch. Schließlich sind Frikadellen ohne Fleisch wie Bahnfahren ohne Verspätung – also nur sehr schwer vorstellbar. Wieso muss ich jetzt an „Fleischersatzverzehr“ denken? Sei’s drum: Da muss ich jetzt durch. „Natürlich veggie“ steht auf der in vertrauenserweckendem Grün gehaltenen Verpackung – und „lecker“ lese ich auch. Wer’s glaubt!
OK, der Gemüse-Frikadellen-Look ist gar nicht übel. Fachleute würden wohl von Handmade-Optik sprechen. Nach exakt zehn Minuten und mehrmaligem Wenden nehme ich die Gemüse-Buletten aus der Pfanne. Mittlerweile duftet es in der Küche ziemlich appetitanregend und die „Vierlinge“ haben eine verführerische Farbe angenommen. Kurz das überschüssige Fett mit Küchenkrepp abgetupft und ein Ausprobierobjekt der gemüsigen Art aufgeschnitten. „Wow“ – das sieht richtig schmeckig aus. Erbsen, Mais und Möhrenstückchen sind noch deutlich als solche erkennbar und machen optisch richtig was her. Zum Anbeißen. Also worauf warten.

Foto: HANNAH.KONDA Fotografie, Hannah van Alen
Mit dem ersten Biss löst sich die anfängliche Skepsis weiter in Wohlgefallen auf. Außen sind die Gemüse-Frikos wirklich kross und auch ihr Innenleben ist alles andere als langweilig. Erbsen und Mais sind bissfest und geschmacklich klar zu definieren, die Möhren haben noch „Grip“ und der Zutatenrest (Pastinaken, Romanesco, Zwiebeln, Rapsöl, Kartoffelflocken, Paniermehl, Stärke, Verdickungsmittel, Eier aus Bodenhaltung, Meersalz, Weizengluten, Zucker, Schnittlauch, Gewürze) sorgt für einen insgesamt sehr harmonischen Gesamteindruck. Zwar hätten die Veggie-Bremsklötze für meinen Geschmack etwas würziger sein können, aber sei’s drum. Mit einem leckeren Dip oder einer Prise Schrebergarten-Salz – unserem Ausprobierclub-Liebling 2016 –  kann, wer will, die Gemüse-Klopse ruck-zuck und völlig problemlos nach seinem Gusto pimpen.

Foto: HANNAH.KONDA Fotografie, Hannah van Alen
Fazit: Für alle, die auf Fleisch ganz oder teilweise verzichten wollen, sind die AVITA Gemüse-Frikadellen durchaus und für mich überraschenderweise eine echte Alternative  – ganz gleich ob als Snack, Beilage oder vollwertiges Gericht. Optik, Geschmack und Handling können ohne Wenn und Aber überzeugen. Ein Fleischersatz sind sie zwar nicht, wollen sie aber auch gar nicht sein. Vielmehr interpretieren sie einen Küchen-Klassiker auf so zeitgemäße und natürliche wie überzeugende und schmackhafte Art und Weise neu. Deshalb gibt’s für die Veggie-Buletten den Doppeldaumen in Form der Ausprobierclub-Höchstbewertung von fünf Gabeln. Oder anders formuliert: Diese Klopse sind ein formidabler „Fleischersatzverzehr“.

Mehr über die im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel erhältlichen Gemüse-Frikadellen und andere AVITA-Produkte finden Sie hier: www.avita-veggie.de

5 von 5 Gabeln





Das könnte Dir auch gefallen

Beliebte Posts

Folge uns auf

Über uns

Der Schweizer Lebenskünstler Alfred Selacher hat einmal gesagt: „Mich unterscheidet meine Neugier.“ Eine Eigenschaft, die auch den AUSPROBIER-CLUB von anderen Netz-Angeboten unterscheidet. Wir gehen für Sie und mit Ihnen auf kulinarische Abenteuerreise. Es geht ums Probieren und Ausprobieren, es geht um Gaumenkitzel und Lebensfreude, es geht um kleine Überraschungen und große Entdeckungen, es geht um Essen und Trinken, Küche und Kochen, Tisch und Tafel und all das, was Genuss zu einem einmaligen Erlebnis macht. Der AUSPROBIER-CLUB versteht sich als kulinarischer Abenteuerspielplatz für Genießer und präsentiert in lockerer Folge neue, spannende, außergewöhnliche Produkte, Dienstleistungen und Trends aus der großen, weiten Genusswelt. Viel Spaß dabei.